Kurze Agenda Familie Runge

 



 





Zurück zur Ausgangsseite





Hallo, das sind wir Runge's komplett

Kurz in der Kälte vor der Tür - 12.2010 







WUNSCHGEMÄSS STELLE ICH MEINE FAMILIE UND MICH IN DER DÖRFLICHEN INTERNETSEITE ETWAS NÄHER VOR:




A) Zum 23.11.2010 fragte mich Frau Susanne Kroll in Abstimmung mit unserem Dorfvorstand Volker F. Martin, ob ich bereit sei, die freiwerdende Aufgabe des [dritten beisitzenden] Dorfvorstehers zu übernehmen, nachdem Herr Olaf Simon seine Mitarbeit im Vorstand beendet hat. Erst habe ich gezögert, da ich mit der Fürsorge für meine beiden kleinen Kinder etwas gehandikapt bin. Da mein Ehemann Oliver, der sich sowieso liebevoll an der Betreuung und Erziehung unseres Nachwuchses mit kümmert, und der mir sogar zuriet, anzunehmen, habe ich mich dann meine Bereitschaft erklärt; zumal ich über Art und Umfang dieser ehrenamtlichen Tätigkeit durch die jahrelange gleiche Erledigung durch meine Mutter Edith Wolter durchaus Bescheid weiß. In der Dorfschaftsversammlung wurde ich daraufhin mit allen Stimmen gewählt und vom Bürgermeister Mario Schmidt offiziell ernannt.





B) Im Vorfeld des 27.11.2012 teilte uns im Dorfvorstand Herr Volker F. Martin mit, dass er aus beruflichen Gründen bedauerlicherweise die Funktion des 1. Dorfvorstehers nicht weiter ausüben könne [vgl. auch seinen Rundbrief vom 19.10.2012]. Er schlug einerseits vor, Herrn Jan-Henning Wülfken neu in die Dorfleitung zu berufen und bat mich andererseits, seine Nachfolge als 1. Dorfvorsteherin – gestützt auf meine inzwischen gesammelten Erfahrungen - zu übernehmen. Nach einigen Überlegungen und Abstimmung mit Susanne Kroll und Jan-Henning Wülfken habe ich mich dann zur Amtsübernahme bereit erklärt. Nach der Gemeindesatzung bedurfte es zu meiner Berufung keiner Neuwahl; ich wurde allerdings formell vereidigt und zur „Ehrenbeamtin“ ernannt. Herr Wülfken musste sich dagegen einem Votum der Dorfversammlung stellen.





Nun zu mir:

Mein Name ist Sarah Iris Runge, geb. Wolter. Geburtsjahr 1984 in Liensfeld. Nach Realschulabschluss an der Heinrich-Harms-Schule habe ich die Profession einer Arzthelferin erlernt und war ab 2004 als solche tätig. Anlässlich der Geburt unseres ersten Kindes haben mein Ehemann Oliver Runge, geboren 1974, und ich geheiratet. Wir kennen uns schon „ewig“ aus der Kindheit [seit 1991] hier in Liensfeld, als ich herzog. Inzwischen hat unser zweites Kind das Licht der Welt erblickt. Nachdem ich meiner Kinder wegen zuerst nur Hausfrau war, kann ich inzwischen eine Teilzeitbeschäftigung als Medizinfachangestellte in der Kinderärztlichen Anlaufpraxis an der Sana-Klinik in Eutin ausüben.









Lennard, geb. 2oo6




 

Lilija Fiene, geb. 2o1o




 








Wir bewohnen eines der modernisierten
Struve´schen Landarbeiter-Reihenhäuser
mit kindergerechtem Hintergarten..




 



Über unsere Baumaßnahme

https://www.facebook.com/sarah.runge.35?fref=pb&hc_location=friends_tab&pnref=friends.all







ZU DEN AUFGABEN, DIE SICH FÜR MICH ZUERST ALS BEISITZENDE DORFVORSTEHERIN
ERGABEN, HAT SICH MEINE MUTTER JA BEREITS AUSREICHEND AUSGELASSEN; ICH VERWEISE AUF IHREN DAMALIGE Homepageteil [VGL. ARCHIV ABLAGE]. DIE JETZIGE NEUE AUFGABE ALS DORFVORSTEHERIN STELLT SICHERLICH EINE STÄRKERE ANFORDERUNG AN MICH DAR!





Ältere oder weitere Fotos



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




[4]



Zurück



Druckbare Version / Printable version

www.dorfgemeinschaft-liensfeld.de